Bis zum 31. Mai anmelden und 10% Rabatt auf ausgewählte Kurse sichern!

--

Tage

--

Stunden

--

Minuten

--

Sekunden

Qualifizierungsscheck Hessen für Ihre Weiterbildung

Wer wird gefördert?

  • Förderfähig sind alle sozialversicherten Beschäftigte kleiner und mittelständischer Unternehmen ebenso wie
  • Selbstständige

jeweils mit Sitz in Thüringen.

Der Weiterbildungsscheck kann bei einem zu versteuerndes Jahreseinkommen zwischen 20.000,– € und 40.000,– € beantragt werden, bei gemeinsam Veranlagten zwischen 40.000,– € und 80.000,– €.

Was wird gefördert?

Gefördert werden alle sgd-Fernlehrgänge, die zu einem Berufsabschluss führen oder die Teilabschnitte auf dem Weg zu einer abschlussbezogenen Qualifizierung darstellen. Eine Übersicht über die förderfähigen sgd-Fernlehrgänge ist in der hessischen Weiterbildungsdatenbank hinterlegt www.hessen-weiterbildung.de

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind sozialversicherungspflichtig und geringfügig Beschäftigte über 27 Jahre mit Hauptwohnsitz in Hessen, für die vom Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge geleistet werden und die über keinen beruflichen Abschluss verfügen oder in der ausgeübten Tätigkeit über keinen Berufsabschluss verfügen.

Wie wird gefördert?

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses zur Weiterbildungsmaßnahme. Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 50 % der Lehrgangskosten, höchstens jedoch 4.000 €.

Hier erhalten Sie weiterführende Infos:

Weiterbildung Hessen e. V.
www.proabschluss.de
069 597 99 66-0