Jetzt anmelden und bei mehr als 100 Kursen 10 % sparen!

--

Tage

--

Stunden

--

Minuten

--

Sekunden

Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen

Mit dem neu gestalteten NRW-Bildungsscheck fördert das nordrheinwestfälische Arbeitsministerium die beruflicher Weiterbildung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Betrieben. Das Förderangebot richtet sich besonders an Zugewanderte, An- und Ungelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss und an Berufsrückkehrende.

Wer erhält den Bildungsscheck?

  • Alle Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen (außer öffentlicher Dienst) und Berufsrückkehrende.
  • Das Unternehmen, in dem Sie arbeiten, darf maximal 249 Beschäftigte haben.
  • Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen darf maximal 30.000,– € (und bei gemeinsam Veranlagten 60.000,– €) nicht übersteigen.
  • Die Kosten für die Weiterbildungsmaßnahme müssen mindestens 500,– € betragen.

Welche Weiterbildungen werden gefördert?

Gefördert werden berufliche Weiterbildungen wie z. B. SGD-Fernkurse, die der beruflichen Qualifizierung und dem Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit dienen. Die Förderhöhe pro Bildungsscheck beträgt 50 % der Lehrgangskosten, höchstens jedoch 500,– €.

Wie erhalte ich den Bildungsscheck?

Die Bildungsschecks werden ausschließlich in autorisierten Beratungsstellen in Nordrhein-Westfalen ausgegeben. Die Beratungen werden durchgeführt von Wirtschaftsorganisationen, Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern, aber auch von kommunalen Wirtschaftsförderungen und Volkshochschulen.

Hier erhalten Sie weiterführende Infos:

Nordrhein-Westfalen direkt – das ServiceCenter der Landesregierung:
Telefon: 0211 837-1929
Mo.-Fr. von 8:00 bis 18:00 Uhr.

Internet: www.arbeit.nrw.de