Die passende Förderung für Ihr Fernstudium: Fördermöglichkeiten im Überblick

Der Arbeitsmarkt ist im stetigen Wandel: Durch neue Technologien, Innovationsprozesse und die zunehmende Digitalisierung wachsen die Anforderungen und Herausforderungen an Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die berufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Schritt, um sich diesen Veränderungen am Arbeitsmarkt anzupassen. Aktuelle Lerninhalte, innovative Lernkonzepte und ein individuelles Zeitmanagement erlauben Ihnen, sich im Fernstudium bei der sgd gemäß Ihren Vorstellungen fortzubilden und Ihre Karriere auf diese Weise flexibel zu gestalten.

Die Finanzierung ist ein relevanter Faktor bei der Entscheidung für eine Weiterbildung. Die Investition in Ihre berufliche Selbstverwirklichung ist angesichts vieler Fördermöglichkeiten realisierbar und lohnenswert. Welche Zuschüsse und Förderprogramme es vom Staat und weiteren Institutionen gibt, haben wir für Sie zusammengetragen. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Fördermöglichkeiten, die nicht nur die Kosten des Fernlehrgangs senken, sondern Sie auch Ihren beruflichen und privaten Zielen ein Stück näher bringen.

Mit Unterstützung zum Fernstudium: Zuschuss für die Weiterbildung

Die Bedeutung von lebenslangem Lernen ist mittlerweile weithin anerkannt und wird vom deutschen Staat bzw. den Bundesländern mit diversen Maßnahmen gefördert. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie Ihr Wissen auffrischen oder vertiefen wollen – je nach Bundesland können Sie so Förderprogramme für Ihr Fernstudium bei der sgd nutzen und sich aktiv im Fachgebiet Ihrer Wahl weiterbilden. Wir geben Ihnen hier einen Überblick über Möglichkeiten der Förderung und stehen Ihnen auch darüber hinaus gern beratend zur Seite.

Zuschuss zum Fernstudium durch Bildungsprämie

Profitieren Sie von bis zu 500,- Euro Zuschuss für Ihre Fortbildung! Mit der Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung werden insbesondere Niedrigverdiener in ihrem Weiterbildungsvorhaben unterstützt. Aufgrund unseres Fernunterrichtkonzepts gibt es keine Einschränkungen für die verschiedenen Bundesländer. Absolvieren Sie die Weiterbildung Ihrer Wahl bei der sgd mithilfe der Bildungsprämie!

Förderungsmöglichkeiten: Fernstudium durch Bundesländer-Zuschuss

Viele Bundesländer bezuschussen Aus- und Weiterbildungen mit entsprechenden Förderprogrammen. Die angebotenen Maßnahmen tragen je nach Bundesland einen anderen Namen, setzen jedoch auf dasselbe Ziel, nämlich Weiterbildungswillige zu unterstützen. Ob Weiterbildungsscheck (Sachsen, Thüringen), Bildungsscheck (Nordrhein-Westfalen, Brandenburg), Weiterbildungsbonus (Hamburg) oder Ähnliches – nutzen Sie die finanzielle Unterstützung Ihres Bundeslandes, um sich zu qualifizieren!

Beruf und Fernstudium: Förderung trotz Job

Die Fortbildung über ein berufsbegleitendes Fernstudium kann prinzipiell über Programme wie WeGebAU oder Weiterbildungsstipendien kofinanziert werden. Diese Förderungsmöglichkeiten richten sich in erster Linie an erwerbstätige Fortbildungsinteressierte und dienen der Verbesserung des Qualifizierungsniveaus. Während im Programm WeGebAU Geringqualifizierte und Arbeitnehmer ab 45 Jahren im Vordergrund stehen, sind es im Falle eines Weiterbildungsstipendiums talentierte und leistungsbereite junge Fachkräfte.

WeGebAU: Förderprogramm zur Fernstudium-Förderung

Mit dem Förderprogramm WeGebAU werden Arbeitnehmer ab 45 Jahren und Geringqualifizierte darin unterstützt, sich weiterzubilden, um sich flexibler auf dem Arbeitsmarktbewegen zu können. Damit soll Entlassungen aufgrund mangelnder Qualifikation und Arbeitslosigkeit vorgebeugt werden. Die Lehrgangskosten werden Arbeitnehmern teilweise oder ganz von der Bundesagentur für Arbeit erstattet.

Fernstudium-Förderung mit Weiterbildungsstipendium

Das Weiterbildungsstipendium, das im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) angeboten wird, zielt auf die Weiterqualifizierung junger Fachkräfte, die sich durch besonderes Talent und Leistungswillen hervortun. Aufbauend auf der Weiterentwicklung von Kompetenzen und fachübergreifenden Weiterbildungen sollen die Fachkräfte mögliche Wege, wie z. B. die berufliche Selbstständigkeit, kennenlernen, ohne hohe Kosten für die Weiterbildung tragen zu müssen.

Finanzierung des Fernstudiums: Kostenübernahme bundesweit

Zusätzlich zu den Förderprogrammen der Bundesländer gibt es Finanzierungshilfen für ein Fernstudium über den Bund. Hier sind die Programme AZAV von der Bundesagentur für Arbeit und der Jobcenter sowie das Schüler- und Aufstiegs-BAföG zu nennen. Hiermit ermöglicht der Staat Weiterbildungsinteressierten eine einfachere Finanzierung, die sich nach der individuellen Lebenssituation des Antragsstellers bemisst. Über AZAV-Bildungsgutscheine sowie Schüler- und Aufstiegs-BAföG können Sie Impulse für Ihre Karriere schaffen.

Kostenübernahme: Fernstudium mit Bildungsgutschein AZAV

Die AZAV-Bildungsgutscheine werden durch die Bundesagentur für Arbeit und das Jobcenter getragen und richten sich gezielt an Arbeitnehmer, deren Arbeitsvertrag ausläuft, denen die Kündigung droht oder die sich in Kurzarbeit befinden. Bei der sgd als bundesweit zugelassenem Bildungsträger können Sie Ihren AZAV-Bildungsgutschein zu vielen unserer Fernkurse einlösen und somit 100 Prozent der Lehrgangskosten abdecken.

Fernstudium-Förderung durch Aufstiegs-BAföG oder Schüler-BAföG

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) hat das Ziel, Bildungsgerechtigkeit und Bildungschancen zu ermöglichen. Für Interessierte, die jünger als 30 Jahre alt sind, ist das Schüler-BAföG eine gute Möglichkeit, die gewünschte Weiterbildung bezuschusst zu bekommen. Beim Aufstiegs-BAföG werden in erster Linie Berufspraktiker bei einer Aufstiegsweiterbildung finanziell unterstützt. Die sgd bietet Ihnen hier eine Reihe von Fernkursen an, die über das Aufstiegs-BAföG förderungsfähig sind.

Spezielle Förderungsmöglichkeiten für Ihr Fernstudium

Neben den staatlichen Förderungsmaßnahmen gibt es spezielle Programme, mit denen Sie Ihre Fortbildung bei der sgd fördern lassen können. Dazu zählen die Berufsförderung der Bundeswehr sowie spezielle Ermäßigungen bei der sgd, die durch Angebote von Kooperationspartnern ergänzt werden. Kontaktieren Sie uns – vielleicht können auch Sie von besonderen Möglichkeiten der Förderung profitieren!

sgd-Fernstudium: Förderung für Bundeswehr-Soldaten

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) ermöglicht Soldatinnen und Soldaten die berufliche Weiterqualifizierung, um den Übergang in die zivilberufliche Laufbahn zu erleichtern. Hierbei bildet das Soldatenversorgungsgesetz die Grundlage für den rechtlichen Anspruch auf Förderung. Sind die Leistungen erbracht und besteht eine Förderzusage, werden sämtliche Gebühren und Spesen für den Fernkurs erstattet. Voraussetzung für eine Berufsförderung der Bundeswehr ist eine Beratung durch den BFD.

sgd-Förderung und finanzielle Unterstützung durch Kooperationspartner

Als führende Fernschule Deutschlands und mit dem Anspruch, lebenslanges Lernen zugänglich und erfahrbar zu machen, gewährt die sgd Ermäßigungen auf Fernstudiengänge für Weiterbildungsinteressierte mit beschränktem Budget. So fördern wir zum Beispiel Arbeitsuchende, Auszubildende, Studierende, Rentner und Pensionäre, Schwerbehinderte sowie ehemalige sgd-Absolventinnen und -Absolventen durch Ermäßigungen von 10 bis 15 Prozent auf die Kosten eines Fernkurses. Darüber hinaus können Mitglieder unserer Kooperationspartner ADAC und BSW-BonusClub einen Gutschein im Wert von 100,- Euro erhalten, der nach Abschluss des sgd-Lehrgangs dort einlösbar ist.

Wir helfen Ihnen gern dabei, herauszufinden, ob Sie für eine Förderung wie Bildungsgutschein oder Bildungsprämie, Weiterbildungsgutschein, WeGebAU, Aufstiegs-BaföG oder ähnliches in Frage kommen. Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir, welche die für Sie passende ist.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg in Ihrem Fernstudium bei der sgd, Deutschlands Fernschule Nummer 1!