Business Englisch lernen – so wird Ihr Englisch verhandlungssicher

Business Englisch unterscheidet sich maßbeglich von herkömmlichem Umgangsenglisch. Erfahren Sie in unserem Beitrag die wichtigsten Unterschiede!

In vielen Berufen sind heute Englischkenntnisse gefordert, und in vielen Stellenausschreibungen ist verhandlungssicheres Englisch gewünscht. Allerdings handelt es sich beim Business Englisch um eine Art Fachsprache, die sich vom „normalen“ Englisch durchaus unterscheidet. Oft ist es empfehlenswert, das Geschäftsenglisch in einem Business Englisch Kurs zu lernen oder seine Kenntnisse aufzufrischen.

Der in diesem Artikel verwendete Begriff „Business Englisch“ ist die eingedeutschte Variante vom originalen „Business English“ oder im deutschen korrekt geschriebenen „Business-Englisch“.
 

Für wen eignet sich Business Englisch?

Business Englisch, also Wirtschaftsenglisch, wird überall auf der Welt gesprochen, nicht nur in den englischsprachigen Ländern. Oft tauschen sich Geschäftspartner aus aller Welt auf Englisch aus. Daher haben es Sprecher nicht nur mit Muttersprachlern zu tun. Im geschäftlichen Kontakt mit Menschen aus aller Welt ist ein gewisses Maß an Business-Vokabular daher unerlässlich. In vielen Ländern, beispielsweise in Indien, legen Geschäftspartner großen Wert auf gutes Business Englisch. Um in der internationalen Geschäftswelt bestehen zu können, sind gute Englischkenntnisse daher sehr wichtig.

 

Was ist der Unterschied zwischen Business Englisch und „normalem“ Englisch?

„Normales“ Englisch wird in eher alltäglichen oder privaten Situationen ohne geschäftlichen Hintergrund gesprochen. Hier sind auch umgangssprachliche Begriffe keine Seltenheit. Business Englisch ist dagegen eine Art Fachsprache mit speziellem Vokabular, die sich durch bestimmte Richtlinien und formale Vorgaben auszeichnet. Beispielsweise gibt es für Geschäftsbriefe auf Englisch und E-Mails in englischer Sprache bestimmte Formulierungen. Dazu kommt ein bestimmter Wortschatz, beispielsweise bei Präsentationen oder Verhandlungen. Oft geht es beim Business Englisch darum, Umgangssprache zu vermeiden und Worte genau zu wählen.

Ein bestimmtes Fachvokabular signalisiert dabei oft auch Kompetenz. Selbstverständlich sollte dabei auch die korrekte Grammatik beachtet werden. Mittlerweile bieten viele Sprachschulen Business Englisch Kurse an.

 

Wie lernt man Business Englisch?

Business Englisch kann man in einem Business Englisch Kurs, im Einzelunterricht und auch alleine lernen. Ein Kurs ist in vielen Fällen, insbesondere wenn man sich auf eine Prüfung vorbereiten möchte, dennoch sinnvoll. Mittlerweile gibt es zahlreiche Zertifikate für Business Englisch.

An Fernschulen ist es gut möglich, Business Englisch online zu lernen, was vor allem für Berufstätige eine gute Alternative ist, da sie sich hier ihre Zeit frei einteilen können. In einem Kurs lernen die Teilnehmer oft auch, wie sie beispielsweise einen Bericht auf Englisch schreiben und können ihre englische Aussprache verbessern.

 

Tipps zum Lernen von Business Englisch

Gerade im Fremdsprachenunterricht für Erwachsene, die mit dem Englisch Lernen bestimmte Ziele und ein bestimmtes Sprachniveau erreichen möchten, reicht es oft nicht aus, nur im Kurs Englisch zu lernen. Sinnvoll ist es, auch privat regelmäßig Kontakt zur englischen Sprache zu haben.

Neben dem Schauen von Filmen auf Englisch ist es hilfreich, regelmäßig Nachrichten auf Englisch zu hören oder zu lesen, beispielsweise auf der Website der BBC. Videos und Podcasts auf Englisch gibt es ebenfalls zahlreich im Internet. Auch Fachzeitschriften wie die Financial Times sind zu empfehlen. Unbekannte Vokabeln und Formulierungen sollten die Lerner jedoch nachschlagen.

Idealerweise beschäftigt man sich täglich mit der englischen Sprache, beispielsweise indem man das Lesen von Nachrichten oder Fachartikeln fest in seinen Tagesablauf einplant. Ein Vokabeltrainer kann ebenso sinnvoll sein wie Vokabeln lernen mit selbst erstellten Karteikarten. Zudem sollte man jede Gelegenheit zum Englisch sprechen nutzen, um beispielsweise mit englischsprachigen Bekannten englisch zu sprechen.

 

Business Englisch: Tests und Sprachzertifikate

Sprachzertifikate für Englisch wie beispielsweise das Cambridge-Zertifikat gibt es einige. Über ein solches Zertifikat können Sprachkenntnisse nachgewiesen werden. Einige sind dauerhaft gültig, andere nur für einen bestimmten Zeitraum. Kurse helfen dabei, sich auf die Prüfung vorzubereiten. Einige Zertifikate sind sehr spezialisiert und werden nur in bestimmten Ländern akzeptiert oder sind beispielsweise auf Wirtschaftsenglisch oder den Tourismus ausgelegt. Für jeden Teilnehmer kann damit ein anderes Zertifikat notwendig sein. Die Kosten und die Dauer der Prüfungen sind ebenfalls unterschiedlich. Interessierte sollten sich hier genau erkundigen. Die Prüfungen werden in der Regel an bestimmten Standorten in Deutschland abgelegt.

Sehr bekannt ist der TOEIC-Test. Dabei können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen nicht durchfallen, sondern ihr Ergebnis wird auf ein bestimmtes Niveau eingestuft. Der Test ist zwei Jahre lang gültig. Auch die Universität Cambridge vergibt mit dem Business Englisch Certificate ein eigenes Zertifikat für Wirtschaftsenglisch. Bekannt ist zudem das „English for Business“-Zertifikat der Industrie- und Handelskammer in London. Dazu kommen weitere Zertifikate wie das IELTS-Zertifikat für Business Englisch.

Bei den meisten Prüfungen erhalten die Teilnehmer ein Ergebnis nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, der von A1 (Anfänger) bis C2 (fast muttersprachliche Sprachkenntnisse) reicht. So können die Teilnehmer beispielsweise bei Bewerbungen ihre Englischkenntnisse nachweisen und später im Geschäftsleben diesen Vorteil nutzen.

 

Die optimale Vorbereitung auf Business Englisch Tests

Die Prüfungen in Business Englisch sind durchaus sehr anspruchsvoll, denn es werden Kompetenzen in mehreren Bereichen getestet. Hörverständnis ist meist ebenso Teil der Prüfung wie das Schreiben eines Textes und Grammatik. Dazu kommt in der Regel ein mündlicher Prüfungsteil. Um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, ist eine gute Vorbereitung notwendig. Viele Business Englisch Kurse helfen bei der Vorbereitung. Zusätzlich ist ein Lernplan, der rechtzeitig vor der Prüfung erstellt werden sollte, hilfreich.

Prüfungsteilnehmer sollten vier bis sechs Monate Vorbereitungszeit einplanen. In der Vorbereitung helfen oft Aufgaben aus früheren Prüfungen beim Lernen. Mit diesen kann sich jeder auf die Fragestellungen und die Anforderungen der Prüfung vorbereiten. Vieles hiervon wird auch in Vorbereitungskursen auf Englisch-Zertifikate vermittelt. Da viele Business Englisch Kurse online angeboten werden, ist Englisch lernen von zu Hause und unterwegs heute sehr gut möglich.