Blog

31. März 2021
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Unterstützung für Ihren Lernerfolg

Ein Fernstudium ist eine herausfordernde Angelegenheit. Darum setzen wir bei der sgd auf eine persönliche Lernbegleitung, die Sie bis zum erfolgreichen Abschluss betreut.

Wer ein Fernstudium beginnt, taucht auch ein bisschen in eine neue Welt ein. Und in dieser will man sich so schnell wie möglich zurechtfinden und sicher durch die Lerninhalte navigieren. Damit dies gelingt, stehen Ihnen bei der sgd einige Lots*innen zur Seite, die Sie durch Ihr Fernstudium begleiten. Einige davon möchten wir Ihnen hier gerne vorstellen:

Die Tutor*innen
Schon bei der ersten Runde auf dem sgd-OnlineCampus fällt auf: Hier ist eine Menge los. Studierende netzwerken, verabreden sich zum gemeinsamen Lernen und tauschen sich über die Studieninhalte aus - wie auf einem ″echten″ Campus eben. Fachlich zur Sache geht es in den Lehrgangsforen. Zu bestimmten Kursen oder auch sogar zu einzelnen Lernheften werden Foren angeboten. Die Aufgabe der Tutor*innen ist es, diese Foren zu moderieren. Sie sorgen dafür, dass die Lerninhalte gemeinsam in einer größeren Gruppe diskutiert werden können. Auch bei fachlichen Fragen können sie aushelfen.

Die Fernlehrer*innen
Während Ihres Fernstudiums werden Sie allerhand Aufgaben bearbeiten. Die Ergebnisse werden schließlich an die Fernlehrer*innen geschickt. Sie korrigieren und bewerten die einzelnen Aufgaben. Dieses Feedback ist entscheidend, um den eigenen Lernfortschritt zu überprüfen, eventuelle Lücken zu entdecken - und natürlich, um zwischendurch kleine Erfolge zu feiern.

Die Dozent*innen
Auch im Fernstudium gibt es sie: Veranstaltungen, bei denen gemeinsam bestimmte Lerninhalte erarbeitet werden. Diese werden von erfahrenen Dozent*innen abgehalten, als Präsenzveranstaltung oder - vor allem durch Corona - als Webinare. Die Dozent*innen sind dabei nicht nur Expert*innen für das jeweilige Gebiet, sondern wissen auch, wie man die Lerninhalte pädagogisch ansprechend und erfolgreich vermittelt.

Die Betreuer*innen
Bei der sgd machen wir Ihnen die Organisation Ihres Fernstudiums so komfortabel wie möglich, damit Sie sich ganz auf Ihren Lernstoff konzentrieren können. Dennoch kann es vorkommen, dass organisatorische Fragen auftauchen. Lange müssen Sie nach der Antwort aber nicht suchen - denn hierfür stehen Ihre Betreuer*innen parat. Sie sind zur Stelle und wissen über alle Abläufe im Fernstudium Bescheid.

Die Coaches
Auch wenn man bestens vorbereitet und motiviert ins Fernstudium startet, kann es passieren, dass es mal nicht so rund läuft. Neben Klassikern wie Motivationstiefs können Hindernisse wie Prüfungsangst, Lernstörungen, Aufschieberitis oder mangelnde Lernorganisation das Lernen erschweren. Auch bei größeren Krisen, etwa bei einer schweren Krankheit oder gar einem Todesfall in der Familie, wird das Fernstudium kurzzeitig zur Belastung. Was auch immer den Erfolg im Fernstudium bedroht, Sie müssen damit nicht allein klarkommen. Der Studierendenservice vermittelt zum einen die richtigen Anlaufstellen und Kontaktadressen für Ihr individuelles Problem, und zum anderen Coaches, die Sie in Ihrer schwierigen Situation unterstützen.

Damit manche Hindernisse gar nicht erst auftauchen, gibt es zudem Veranstaltungen zu allgemeinen Themen rund ums Fernstudium, wie zum Beispiel das Webinar „Lernen lernen“. So erreichen Sie in der Gemeinschaft erfolgreich Ihr Lernziel.

Ihr Kommentar zum Artikel
0 Kommentare
Zurück
Kategorie
Neueste Artikel