Kostenlose Beratung
Mo-Fr 8-20 Uhr / Sa 10-18 Uhr gebührenfrei
Technik
Techniker-Lehrgänge

Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Staatl. gepr.

10% Rabatt
Top-Kurs

Die Automatisierungs- sowie die Informations- und Kommunikationstechnik sind Schlüsseltechnologien in der heutigen Gesellschaft und in Firmen aller Branchen. Profitieren Sie von… 

Die Automatisierungs- sowie die Informations- und Kommunikationstechnik sind Schlüsseltechnologien in der heutigen Gesellschaft und in Firmen aller Branchen. Profitieren Sie von diesem innovativen, wachsenden Markt – und werden Sie Experte bei der Entwicklung und Projektierung elektrotechnischer Geräte und Anlagen. Der Lehrgang vermittelt Ihnen die notwendigen Fach- und Führungskompetenzen und ist eine hervorragende Investition in eine spannende berufliche Zukunft.

Ihnen stehen diese Kursvarianten zur Wahl – bitte wählen Sie davon eine.

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme. Auf Wunsch auch in Englisch.

Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik“ nach bestandener staatlicher Prüfung

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme. Auf Wunsch auch in Englisch.

Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik" nach bestandener staatlicher Prüfung

Dauer

4242 Monate

Aufwand

15 Stunden15 Stunden pro Woche

Betreuungsdauer

6666 Monate

Sie erhalten ein breites Fachwissen der Elektronik. Sie erfahren z. B., wie Sie komplexe rechnergesteuerte Industrieanlagen einrichten. Dazu programmieren und testen Sie die Einzelkomponenten. Sie lernen, Gesamtanlagen in Betrieb zu nehmen und diese instand zu halten.

Dabei berücksichtigen Sie sowohl wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte als auch gesetzliche Vorschriften und sicherheitstechnische Regeln.

Sie erwerben Fach- und Technologiewissen wie auch Kompetenzen aus den Bereichen Englisch, Mitarbeiterführung und Qualitäts- und Projektmanagement.

Sie lernen und arbeiten mit praxisüblicher Software und erarbeiten eine Projektarbeit. Zusätzlich bereiten wir Sie gezielt auf die staatliche Technikerprüfung vor.

Sie erhalten ein breites Fachwissen der Elektronik. Sie erfahren z. B., wie Sie komplexe rechnergesteuerte Industrieanlagen einrichten. Dazu programmieren und testen Sie die Einzelkomponenten. Sie lernen, Gesamtanlagen in Betrieb zu nehmen und diese instand zu halten.

Dabei berücksichtigen Sie sowohl wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte als auch gesetzliche Vorschriften und sicherheitstechnische Regeln.

Sie erwerben Fach- und Technologiewissen wie auch Kompetenzen aus den Bereichen Englisch, Mitarbeiterführung und Qualitäts- und Projektmanagement.

Sie lernen und arbeiten mit praxisüblicher Software und erarbeiten eine Projektarbeit. Zusätzlich bereiten wir Sie gezielt auf die staatliche Technikerprüfung vor.

Je nachdem für welchen Schwerpunkt Sie sich entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, in unterschiedlichsten Teilbereichen der Elektrotechnik zu arbeiten: z. B. im Maschinen­ und Anlagenbau, auf dem Gebiet der Medizintechnologie oder der Telekommunikationstechnik.

Mit Ihren Kenntnissen aus den Bereichen Projektmanagement und Teamleitung können Sie Führungsverantwortung übernehmen, Arbeitsabläufe organisieren und Kostenkalkulationen vornehmen.

Mit der Kombination aus Grundlagen und Fachwissen bilden Sie sich in einer schnell wachsenden Branche fort und stellen sicher, dass Arbeiten in neuen Projektfeldern zu Ihren zukünftigen Aufgabengebieten gehören.

Als Automatisierungs- oder Informations- und Kommunikationstechniker gehören Sie zu den spezialisierten Fachkräften, die den reibungslosen Einsatz und Betrieb der komplexen computergesteuerten Anlagen sicherstellen können.

Ihre beruflichen Einsatzfelder reichen von der Planung, Entwicklung, Inbetriebnahme, Instandhaltung bis hin zur Wartung der hochkomplexen Automatisierungs- oder Informations- und Kommunikationssysteme.

Je nachdem für welchen Schwerpunkt Sie sich entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, in unterschiedlichsten Teilbereichen der Elektrotechnik zu arbeiten: z. B. im Maschinen­ und Anlagenbau, auf dem Gebiet der Medizintechnologie oder der Telekommunikationstechnik.

Mit Ihren Kenntnissen aus den Bereichen Projektmanagement und Teamleitung können Sie Führungsverantwortung übernehmen, Arbeitsabläufe organisieren und Kostenkalkulationen vornehmen.

Mit der Kombination aus Grundlagen und Fachwissen bilden Sie sich in einer schnell wachsenden Branche fort und stellen sicher, dass Arbeiten in neuen Projektfeldern zu Ihren zukünftigen Aufgabengebieten gehören.

Als Automatisierungs- oder Informations- und Kommunikationstechniker gehören Sie zu den spezialisierten Fachkräften, die den reibungslosen Einsatz und Betrieb der komplexen computergesteuerten Anlagen sicherstellen können.

Ihre beruflichen Einsatzfelder reichen von der Planung, Entwicklung, Inbetriebnahme, Instandhaltung bis hin zur Wartung der hochkomplexen Automatisierungs- oder Informations- und Kommunikationssysteme.

FÄCHER DES BERUFSÜBERGREIFENDEN LERNBEREICHS

Deutsch · Englisch · Mathematik · Naturwissenschaften - Physik/Chemie · Politik · Betriebswirtschaftslehre · Mitarbeiterführung

FÄCHER DES BERUFSBEZOGENEN LERNBEREICHS
LEHRINHALTE FÜR BEIDE SCHWERPUNKTE:

Fachmathematik – Elektrotechnik: Sie lernen, Rechenoperationen aus dem Bereich der höheren Mathematik bei komplexen Berechnungen fachspezifischer Problemstellungen anzuwenden.

Grundlagen der Elektrotechnik: Sie befassen sich mit den Grundlagen der Elektrotechnik und bearbeiten u. a. die Themen: Netzwerke bei Gleichstrom, elektrische Felder, Beschreibung von elektrischen Netzwerken mit Matrizen, Netzwerke bei Wechselstrom, Widerstände, Kondensatoren, Spulen, Quarze und vieles mehr, Simulation mit der Software Multisim.

Qualitäts- und Projektmanagement: Sie analysieren betriebliche Abläufe, erkennen und bewerten Fehlerquellen und optimieren Teilprozesse zur Erreichung vorgegebener Qualitätsziele. Dabei setzen Sie Werkzeuge des Qualitäts- und des Projektmanagements ein.

Elektronik: Sie befassen sich mit der Konzeption von elektronischen Schaltungen und Baugruppen und analysieren die Wirkungszusammenhänge zwischen deren Komponenten. Sie entwickeln technisches Systemdenken, das Ihnen ermöglicht, Einzelkomponenten zu Baugruppen zu verknüpfen.

Messtechnik: Sie analysieren und bewerten Übertragungssysteme in Abhängigkeit von Funktion, Einsatzgebiet und Kompatibilität und wählen geeignete Medien zur Übertragung von Daten aus. Sie befassen sich mit den Grundlagen der Vermittlungstechnik und mit Vermittlungssystemen. Sie erfassen Messwerte und berücksichtigen Messfehler und Messunsicherheiten.

Projektarbeit: Bei der Erstellung der Projektarbeit greifen Sie auf die Kenntnisse zurück, die Sie im Lehrgang erworben haben: Für die Organisation des Projekts wenden Sie Ihr Wissen zum Projektmanagement an. Für die eigentliche inhaltliche Arbeit – die kompetente Behandlung eines technischen, wirtschaftlichen oder organisatorischen Problems – wenden Sie Ihre Kenntnisse aus den berufsbezogenen Fächern an.

SCHWERPUNKT ENERGIE- UND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK:

Naturwissenschaften – Werkstoffkunde: Sie erwerben umfangreiche Kenntnisse über das Verhalten von Werkstoffen bei verschiedenen äußeren Einwirkungen und lernen die elektrischen und mechanischen Eigenschaften von Werkstoffen kennen.

CAD-Programme: Sie entwerfen elektrische, analoge und digitale Schaltungen unter Anwendung praxisrelevanter Software. Sie arbeiten mit der Software AutoCAD und EAGLE.

Energietechnik: Sie planen und berechnen Kabel und Leitungen zu elektrischen Energieversorgungs- und Schaltsystemen hinsichtlich ihrer Kurzschlussfestigkeit und ihrer thermischen und mechanischen Belastbarkeit. Sie wählen notwendige Schutzeinrichtungen aus und berücksichtigen gesetzliche Vorschriften und einschlägige Sicherheitsbestimmungen.

Elektrische Maschinen und Leistungselektronik: Sie befassen sich mit elektrischen Maschinen und mit Leistungselektronik und bearbeiten u. a. die Themen: Gleichstromgeneratoren und -motoren, Transformatoren, Schaltungen mit Dioden, Gleichstromsteller, Schaltnetzteile, Wechselrichter.

Informationstechnik: Sie machen sich mit industriellen Hardwarelösungen und Prozessrechentechnik vertraut. Darüber hinaus erwerben Sie Kenntnisse in den eingesetzten Programmiersprachen.

Nachrichtentechnik: Sie erwerben Grundlagen der Übertragungstechnik, befassen sich mit der Dimensionierung von Kabel und Leitungen. Sie erarbeiten sich Themen wie Dämpfung und Pegel, Klassifizierung von Nutzsignalen, Übertragungsverfahren, Schwingkreise sowie PCM-Technik.

Steuerungs- und Regelungstechnik: Sie befassen sich mit Automatisierungen und der Handhabetechnik bei Maschinen. Sie erlernen die Leittechnik für Prozess-, Gebäude- und Netzleittechnik sowie den Einsatz von Bussystemen. Sie lernen die grundlegenden Begriffe der Regelungstechnik und den Bereich der speicherprogrammierbaren Steuerungen kennen. Steuerungs- und Regelungstechnik mit Assembler runden das Lerngebiet ab.

FÄCHER DES BERUFSÜBERGREIFENDEN LERNBEREICHS

Deutsch · Englisch · Mathematik · Naturwissenschaften - Physik/Chemie · Politik · Betriebswirtschaftslehre · Mitarbeiterführung

FÄCHER DES BERUFSBEZOGENEN LERNBEREICHS
LEHRINHALTE FÜR BEIDE SCHWERPUNKTE:

Fachmathematik – Elektrotechnik: Sie lernen, Rechenoperationen aus dem Bereich der höheren Mathematik bei komplexen Berechnungen fachspezifischer Problemstellungen anzuwenden.

Grundlagen der Elektrotechnik: Sie befassen sich mit den Grundlagen der Elektrotechnik und bearbeiten u. a. die Themen: Netzwerke bei Gleichstrom, elektrische Felder, Beschreibung von elektrischen Netzwerken mit Matrizen, Netzwerke bei Wechselstrom, Widerstände, Kondensatoren, Spulen, Quarze und vieles mehr, Simulation mit der Software Multisim.

Qualitäts- und Projektmanagement: Sie analysieren betriebliche Abläufe, erkennen und bewerten Fehlerquellen und optimieren Teilprozesse zur Erreichung vorgegebener Qualitätsziele. Dabei setzen Sie Werkzeuge des Qualitäts- und des Projektmanagements ein.

Elektronik: Sie befassen sich mit der Konzeption von elektronischen Schaltungen und Baugruppen und analysieren die Wirkungszusammenhänge zwischen deren Komponenten. Sie entwickeln technisches Systemdenken, das Ihnen ermöglicht, Einzelkomponenten zu Baugruppen zu verknüpfen.

Messtechnik: Sie analysieren und bewerten Übertragungssysteme in Abhängigkeit von Funktion, Einsatzgebiet und Kompatibilität und wählen geeignete Medien zur Übertragung von Daten aus. Sie befassen sich mit den Grundlagen der Vermittlungstechnik und mit Vermittlungssystemen. Sie erfassen Messwerte und berücksichtigen Messfehler und Messunsicherheiten.

Projektarbeit: Bei der Erstellung der Projektarbeit greifen Sie auf die Kenntnisse zurück, die Sie im Lehrgang erworben haben: Für die Organisation des Projekts wenden Sie Ihr Wissen zum Projektmanagement an. Für die eigentliche inhaltliche Arbeit – die kompetente Behandlung eines technischen, wirtschaftlichen oder organisatorischen Problems – wenden Sie Ihre Kenntnisse aus den berufsbezogenen Fächern an.

SCHWERPUNKT INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNIK:

Naturwissenschaften – Werkstoffkunde: Sie erwerben umfangreiche Kenntnisse über Halbleiterwerkstoffe und über das Verfahren zum Herstellen von leitenden Verbindungen und die Herstellung von Leiterplatten.

CAD-Programme: Sie entwerfen elektrische, analoge und digitale Schaltungen unter Anwendung praxisrelevanter Software. Sie arbeiten mit der Software EAGLE.

Energietechnik: Sie befassen sich mit den Themen Energieversorgung und -übertragung sowie den Begriffen und technischen Grundlagen zur DIN VDE 0100. Sie planen effiziente Weitverkehrsnetze und lokale Netze.

Sicherheitstechnik: Sie befassen sich mit den Grundlagen, Standards und Sicherheitsaspekten in unterschiedlichen Netzwerken. Sie betreiben Netzwerkmanagement und Fehleranalyse für die Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz.

Informationstechnik: Durch den Einsatz von virtuellen Maschinen können Sie auf einem Standard-PC mehrere virtuelle Computer installieren. Darüber hinaus planen, installieren und konfigurieren Sie ein Client-/Servernetzwerk mit dem Betriebssystem Microsoft Windows Server.

Kommunikationstechnik: Sie erwerben umfangreiche Kenntnisse in Bezug auf die Übertragung von Signalen, Nachrichten, Informationen oder Daten über ein Kommunikationssystem. Sie lernen, Kommunikationssysteme und deren Komponenten zu planen, zu vergleichen, zu bewerten und zu optimieren.

Steuerungs- und Regelungstechnik: Sie befassen sich mit speicherprogrammierbaren Steuerungen. Sie arbeiten mit einer Simulationssoftware, die das Erstellen und Testen von speicherprogrammierbaren Steuerungen ermöglicht. Steuerungs- und Regelungstechnik mit Assembler runden das Lerngebiet ab.

Material- und Leistungsübersicht

  • 1 Studienmappe,
  • 1 Begleitheft,
  • ca. 130 Studienhefte,
  • Tabellenbuch Elektrotechnik,
  • umfangreiche Software,
  • Audio-Trainings für technisches Englisch
  • 1 Studienmappe,
  • 1 Begleitheft,
  • ca. 130 Studienhefte,
  • Tabellenbuch Elektrotechnik,
  • umfangreiche Software,
  • Audio-Trainings für technisches Englisch

Unsere exklusiven Studienservices:

Bei uns haben Sie für alle Belange Ihren persönlichen Ansprechpartner: Ob Studienplanung, Einsendeaufgaben oder Zeugnisübergabe – bei organisatorischen Angelegenheiten steht Ihnen unser freundliches Beraterteam gern zur Seite.

Für Ihren Lernerfolg sind unsere Fernlehrer für Sie da. Sie korrigieren nicht nur Ihre Einsendeaufgaben, sondern geben Ihnen in jeder Studienphase Antworten, Tipps und wertvolle Hinweise zum Erreichen Ihrer ganz persönlichen Ziele.

Exklusiv für sgd-Teilnehmer: umfassender, kostenloser Zugriff auf mehr als 1.000.000 Statistiken zu über 80.000 Themen des führenden Statistik-Portals statista.

Teilnahme: Sie verfügen über eine einschlägige Berufsausbildung oder eine 3,5-jährige fachlich geeignete Berufspraxis sowie den Sekundarabschluss I.

Staatliche Technikerprüfung: Diese Voraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der Anmeldung zur staatlichen Prüfung erfüllt sein:

1. Nachweis über die Vorbereitung auf die Prüfung durch erfolgreiche Lehrgangsteilnahme,

2. Abschlusszeugnis der Berufsschule und

3. eine einschlägige Berufsausbildung sowie eine mindestens 1-jährige einschlägige Berufspraxis oder mindestens 7-jährige einschlägige Berufspraxis sowie Sekundarabschluss I (mindestens Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss).

Interessenten mit entsprechenden Voraussetzungen, aber einem anderen Bildungsweg als dem oben genannten, können nach Überprüfung und Zustimmung des zuständigen Schulamtes und der kooperierenden Fachschule in den Fernlehrgang aufgenommen werden.

Technik: Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows, Internetzugang mit aktuellem Browser, Laptop für den Präsenzunterricht im Rahmen der Seminare

Teilnahme: Sie verfügen über eine einschlägige Berufsausbildung oder eine 3,5-jährige fachlich geeignete Berufspraxis sowie den Sekundarabschluss I.

Staatliche Technikerprüfung: Diese Voraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der Anmeldung zur staatlichen Prüfung erfüllt sein:

1. Nachweis über die Vorbereitung auf die Prüfung durch erfolgreiche Lehrgangsteilnahme,

2. Abschlusszeugnis der Berufsschule und

3. eine einschlägige Berufsausbildung sowie eine mindestens 1-jährige einschlägige Berufspraxis oder mindestens 7-jährige einschlägige Berufspraxis sowie Sekundarabschluss I (mindestens Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss).

Interessenten mit entsprechenden Voraussetzungen, aber einem anderen Bildungsweg als dem oben genannten, können nach Überprüfung und Zustimmung des zuständigen Schulamtes und der kooperierenden Fachschule in den Fernlehrgang aufgenommen werden.

Technik: Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows, Internetzugang mit aktuellem Browser, Laptop für den Präsenzunterricht im Rahmen der Seminare

Als Bestätigung Ihrer Leistungen stellen wir Ihnen nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme das sgd-Abschlusszeugnis aus.

Nach bestandener staatlicher Prüfung erhalten Sie den Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik“ oder „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik".

Als Bestätigung Ihrer Leistungen stellen wir Ihnen nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme das sgd-Abschlusszeugnis aus.

Nach bestandener staatlicher Prüfung erhalten Sie den Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik“ oder „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik".

In zwei eintägigen Seminaren können Sie freiwillig Ihr Wissen in den Fächern Mathematik und Fachmathematik der Elektrotechnik vertiefen und festigen.

In einem sechstägigen und in zwei neuntätigen Fachseminaren werden Sie von den prüfenden Fachlehrern unterrichtet und mit Präsentationsübungen und Prüfungssimulationen intensiv auf die Fachabschlussklausuren und die abschließende staatliche Prüfung an dieser Schule vorbereitet.

Zusätzlich ist in den Fachseminaren Zeit für Ihre Projektarbeit eingeplant: Sie präsentieren Ihre Zwischenergebnisse und sprechen die weiteren Arbeiten im Projekt mit Ihrem Betreuer ab.

Die erfolgreiche Teilnahme an den Fachseminaren ist Zulassungsvoraussetzung für die staatliche Prüfung.

In zwei eintägigen Seminaren können Sie freiwillig Ihr Wissen in den Fächern Mathematik und Fachmathematik der Elektrotechnik vertiefen und festigen.

In einem sechstägigen und in zwei neuntätigen Fachseminaren werden Sie von den prüfenden Fachlehrern unterrichtet und mit Präsentationsübungen und Prüfungssimulationen intensiv auf die Fachabschlussklausuren und die abschließende staatliche Prüfung an dieser Schule vorbereitet.

Zusätzlich ist in den Fachseminaren Zeit für Ihre Projektarbeit eingeplant: Sie präsentieren Ihre Zwischenergebnisse und sprechen die weiteren Arbeiten im Projekt mit Ihrem Betreuer ab.

Die erfolgreiche Teilnahme an den Fachseminaren ist Zulassungsvoraussetzung für die staatliche Prüfung.

In diesem Lehrgang nutzen Sie den sgd-OnlineCampus. Sie finden dort wichtige Informationen, Chats und Foren.

Der Lehrgang Staatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Energie- und AutomatisierungstechnikStaatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 157714 geprüft und staatlich zugelassen.

Das besondere sgd-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der sgd weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird entsprechend den Angaben auf den Innenseiten der Studienanmeldung berechnet.

Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Staatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Energie- und AutomatisierungstechnikStaatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik”!

Lernen Sie die sgd, die Fernstudiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung am 26. September 2019 | 18:30 Uhr kennen. Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine einsehen

Ihre Preis-Leistungs-Garantie: 20 gute Gründe für die sgd

Die richtige Fernschule und den passenden Fernstudiengang zu finden, ist nicht immer einfach. Wir nennen Ihnen 20 gute Gründe, warum Sie ein Fernstudium bei der sgd starten sollten und warum Sie bei der sgd immer das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Jetzt Artikel lesen

Kostenlose Beratung

Sie sind sich nicht sicher, ob der Kurs das Richtige für Sie ist?

Wir beraten Sie gern persönlich:

  0800-806 60 00
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr, Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr
gebührenfrei
E-Mail senden

Ihre Vorteile bei der sgd

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Jetzt anmelden

Melden Sie sich jetzt zum Lehrgang Staatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Energie- und AutomatisierungstechnikStaatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik an und starten Sie Ihren Fernkurs an Deutschlands führender Fernschule.

  • 4 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich
sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...