Gepr. Pflegeberater/in nach § 7a SGB XI

Gepr. Pflegeberater/in nach § 7a SGB XI im Fernstudium

Gesundheit & Wellness
Pflege und Betreuung

Pflegeberater/in nach § 7a SGB XI, Gepr.

Neu AZAV

Einschließlich Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 und § 45 SGB XI

Jeder Hilfs- und Pflegebedürftige in Deutschland hat einen Anspruch auf eine umfassende individuelle Pflegeberatung durch die Pflegekassen. Daher wächst der Bedarf an entsprechendem Fachpersonal, welches die Pflegeberatung der Betroffenen und deren Angehörigen im Sinne eines individuellen Fallmanagements übernehmen kann. Die Beratung soll insbesondere einen Weg durch das umfängliche und mitunter komplizierte System der Hilfsangebote aufzeigen, um die Versorgungssituation des Pflegebedürftigen zu verbessern, seine Angehörigen zu entlasten und somit die häusliche Pflege zu stärken. Mit dem Fernlehrgang „Gepr. Pflegeberater/in nach § 7a SGB XI“ bereiten Sie sich optimal auf den Berufsalltag vor und eröffnen sich berufliche Perspektiven in einem stark nachgefragten Arbeitsumfeld.

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Bearbeitung der Online-Tests und Einsendeaufgaben

sgd-Zertifikat nach Praktikumsnachweis und erfolgreicher Bearbeitung der Fallaufgabe bzw. bestandener Abschlussprüfung

Dauer

12 Monate

Aufwand

ca. 8 Stunden pro Woche

Betreuungsdauer

18 Monate

Förderungs­möglichkeiten

Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich. Hierbei gelten abweichende Kurslaufzeiten. Wir beraten Sie gerne.

Lernziele

In diesem Fernlehrgang eignen Sie sich umfassendes Fachwissen aus der Kranken- und Gesundheitspflege sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften an. Sie lernen die grundlegenden gesetzlichen Vorgaben in puncto Allgemeines Sozialrecht und besonders pflegerelevanter Rechtsfelder kennen.

Außerdem erarbeiten Sie sich theoretische und praktische Grundlagen des Case-Managements. Aufbauend auf diesen Kenntnissen vertiefen Sie Ihr Wissen über den Pflegeberatungsprozess und üben, grundlegende Beratungsfähigkeiten anzuwenden. So können Sie später das komplette Fallmanagement für hilfs- und pflegebedürftige Menschen übernehmen, die Leistungen nach dem Elften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XI) beziehen oder beantragt haben.

Falls Sie sich im Bereich Pflegeberatung selbstständig machen wollen, können Sie sich zusätzlich Kenntnisse zum Thema „Selbstständigkeit als Pflegeberater“ aneignen.

Berufliche Perspektiven

Mit Ihrem Abschluss erwerben Sie die Berechtigung, als Pflegeberater nach § 7a SGB XI tätig zu sein. Dies schließt Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 und § 45 SGB XI mit ein. Sie können somit pflegebedürftige Menschen bzw. deren Angehörige sowohl zum Leistungsangebot als auch zu individuellen Ansprüchen beraten.

Mit dem vermittelten Fach- und Praxiswissen qualifizieren Sie sich für eine Tätigkeit in einer zukunftsträchtigen Branche. Zudem schaffen Sie sich die idealen Voraussetzungen für Ihre erfolgreiche berufliche Fortentwicklung. Der sgd-Abschluss berechtigt Sie dazu, sowohl einer Tätigkeit in einem Angestelltenverhältnis nachzugehen als auch sich in diesem Sektor selbstständig zu machen.

Dieser Lehrgang ist von der „Registrierung beruflich Pflegender“ akkreditiert. Sie erhalten bei erfolgreichem Absolvieren des Kurses 40 Weiterbildungspunkte.

Gesundheits- und Krankenpflege / Pflege- und Gesundheitswissenschaften · Gesprächs- und Beratungskompetenz für Pflegeberater · Allgemeines Recht · Spezielles Recht Pflegeberatung · Case Management: Theorie und Praxis · Case Management: Vertiefung · Praxis der Pflegeberatung · Pflegeberatung nach § 45 SGB XI · Selbstständigkeit als Pflegeberater/in (wahlweise).

Material- und Leistungsübersicht

  • Studienmappe mit Arbeitsmaterial
  • 1 Begleitheft
  • 1 Praktikumsleitfaden
  • 12 Studienhefte
  • 1 Fachbuch
  • 7 Online-Tests
  • 2 Einsendeaufgaben
  • Webinar
  • Zugang zum sgd-OnlineCampus

Unsere exklusiven Studienservices:

Bei uns haben Sie für alle Belange Ihren persönlichen Ansprechpartner: Ob Studienplanung, Einsendeaufgaben oder Zeugnisübergabe – bei organisatorischen Angelegenheiten steht Ihnen unser freundliches Beraterteam gern zur Seite.

Für Ihren Lernerfolg sind unsere Fernlehrer für Sie da. Sie korrigieren nicht nur Ihre Einsendeaufgaben, sondern geben Ihnen in jeder Studienphase Antworten, Tipps und wertvolle Hinweise zum Erreichen Ihrer ganz persönlichen Ziele.

Exklusiv für sgd-Teilnehmer: umfassender, kostenloser Zugriff auf mehr als 1.000.000 Statistiken zu über 80.000 Themen des führenden Statistik-Portals statista.

Teilnahme: Sie benötigen für die Kursteilnahme eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachkraft, Sozialversicherungsfachangestellter oder Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiter. Alternativ können auch Personen mit anderen Berufsabschlüssen oder Studienabschlüssen zugelassen werden, wenn die Ausbildungs-/Studieninhalte insbesondere einen pflegefachlichen, sozialrechtlichen, sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Schwerpunkt haben oder wenn eine mehrjährige Erfahrung (empfohlen sind mindestens 3 Jahre) in der Beratung zu gesundheitlichen, sozialrechtlichen oder pflegefachlichen Themen bei einem Sozialversicherungsträger (sprich Kranken- oder Pflegekasse) vorliegt.

Technik: Sie benötigen einen Standard-Multimedia-PC mit Microsoft-Windows-Betriebssystem sowie einen Internetzugang mit aktuellem Browser für den Zugang zum sgd-OnlineCampus.

Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und Bearbeitung der Online-Tests und Einsendeaufgaben das sgd-Abschlusszeugnis „Grundlagen der Pflegeberatung“ als Bestätigung Ihrer Leistungen.

Nach zusätzlicher Bearbeitung der Fallaufgabe bzw. bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie das sgd-Zertifikat „Gepr. Pflegeberater/in nach § 7a Abs. 3 S. 3 SGB XI“. Die Befähigung zur Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 und § 45 SGB XI wird auf dem sgd-Zertifikat zusätzlich vermerkt.

Die eventuelle Bearbeitung des (fakultativen) Zusatzheftes über Selbstständigkeit (BPF11) wird Ihnen bei Bestehen des Online-Tests sowohl auf dem sgd-Zeugnis als auch dem sgd-Zertifikat vermerkt.

Für die Qualifikation als Pflegeberater müssen Sie ein neuntägiges Pflegepraktikum in einer Pflegeeinrichtung Ihrer Wahl absolvieren. Dies trifft jedoch nur zu, wenn Sie noch keine pflegerischen Vorerfahrungen in Ihrer Ausbildung oder beruflichen Tätigkeit gesammelt haben.

Der sgd-Fernlehrgang Gepr. Pflegeberater/in nach § 7a SGB XI – einschließlich Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 und § 45 SGB XI ist nach AZAV zertifiziert und durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters bis zu 100% förderungsfähig. Für weitere Informationen zur Teilnahme mit Bildungsgutschein rufen Sie uns kostenlos an: 06151 3842 6.

Sie haben jederzeit Zugang zum sgd-OnlineCampus. Diesen können Sie als Übungs-Plattform nutzen (Infos, Chats, Foren). Die Nutzung ist nicht erforderlich, um das Lehrgangsziel zu erreichen.

Der Lehrgang Gepr. Pflegeberater/in nach § 7a SGB XI – einschließlich Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 und § 45 SGB XI ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 7367520 geprüft und staatlich zugelassen.

Das besondere sgd-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der sgd weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird entsprechend den Angaben auf den Innenseiten der Studienanmeldung berechnet.

Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Gepr. Pflegeberater/in nach § 7a SGB XI – einschließlich Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 und § 45 SGB XI”!

Lernen Sie die sgd, die Fernstudiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung am 24. Februar 2022 | 18:30 Uhr kennen. Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine einsehen

Immer für eine Innovation gut

Von wöchentlichen Lektionen per Post zu Lern-Apps und digitalen Lernkarten: Die Fernlehre befindet sich im Wandel. Die sgd spielt dabei schon immer eine Vorreiterrolle.

Jetzt Artikel lesen
Elternzeit muss keine Auszeit sein

Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit, ortsungebunden zu arbeiten, und weitere New-Work-Ansätze können helfen, Arbeit und Familienleben zu vereinbaren. Für eine Weiterbildung bietet ein Fernstudium die notwendige Flexibilität.

Jetzt Artikel lesen
Preis-Leistungs-Garantie: 20 gute Gründe für die sgd

Die richtige Fernschule und den passenden Fernstudiengang zu finden, ist nicht immer einfach. Wir nennen Ihnen 20 gute Gründe, warum Sie ein Fernstudium bei der sgd starten sollten und warum Sie bei der sgd immer den besten Preis erhalten.

Jetzt Artikel lesen
Ausgezeichnete Unterstützung - individueller Rundum-Service

Bei der sgd stehen Ihre Wünsche und Bedürfnisse im Mittelpunkt: Wir wollen, dass Sie sich voll und ganz auf das Lernen konzentrieren können. Deshalb unterstützen wir Sie von Anfang an mit unserem ausgezeichneten Rundum-Service.

Jetzt Artikel lesen

Kostenlose Beratung

Sie sind sich nicht sicher, ob der Kurs das Richtige für Sie ist?

Wir beraten Sie gern persönlich:

  06151 3842 6
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr, Sa. 09:00 bis 17:00 Uhr
gebührenfrei
E-Mail senden

Ihre Vorteile bei der sgd

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Jetzt anmelden

Melden Sie sich jetzt zum Lehrgang Gepr. Pflegeberater/in nach § 7a SGB XI – einschließlich Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 und § 45 SGB XI an und starten Sie Ihren Fernkurs an Deutschlands führender Fernschule.

  • 4 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich
sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...