sgd, Deutschlands Führende Fernschule
sgd, Deutschlands Führende Fernschule
Kostenlose Beratung
Mo-Fr 8-20 Uhr / Sa 10-18 Uhr gebührenfrei

Android App-Programmierer/in (SGD), Gepr. AZAV

Android ist weltweit das verbreitetste Betriebssystem für mobile Geräte. Dementsprechend gefragt sind Programmierer/innen, die dafür Apps entwickeln. Dieser Kurs…

Android ist weltweit das verbreitetste Betriebssystem für mobile Geräte. Dementsprechend gefragt sind Programmierer/innen, die dafür Apps entwickeln. Dieser Kurs vermittelt Ihnen das nötige Know-how – und eröffnet Ihnen beste Berufschancen. In kurzer Zeit erwerben Sie alle wichtigen Kenntnisse für die Programmierung von Android-Apps. Starten Sie gleich in Ihre neue Karriere!

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme

sgd-Zertifikat bei zusätzlich bestandener Abschlussarbeit

Dauer

12 Monate

Aufwand

10 Stunden pro Woche

Betreuungsdauer

18 Monate

In diesem Kurs lernen Sie, Smartphone- und Tablet-Apps für das Betriebssystem Android zu entwickeln. Am Anfang werden Sie mit allen wichtigen Aspekten und Schritten vertraut gemacht.

Sie erhalten umfassende Kenntnisse zur Android-Plattform sowie deren Entwicklungsumgebung und lernen den Umgang mit der Programmiersprache Java – sie ist die Grundlage der App-Programmierung für Android.

Weitere Lernziele sind die Programmierung von Benutzeroberflächen mit der Markup-Sprache XML sowie die Datenhaltung und die Kommunikation zwischen App und Web.

Das sgd-Zertifikat ist Ihre Eintrittskarte in einen Bereich mit großen Perspektiven, auch für Quereinsteiger ohne IT-Berufsausbildung, aber mit fundierten IT-Vorkenntnissen.

Software-Entwickler, Web-Techniker und Web-Entwickler können mit dieser Zusatzqualifikation ihr berufliches Einsatzspektrum erweitern. Freiberufler können ihr Geschäftsfeld erweitern. Informatikstudenten können mit der App-Programmierung bereits während des Studiums etwas dazuverdienen.

Java-Grundlagen als Basis für die Android-App-Entwicklung

Grundlagen der Android-Plattform: Installation der Arbeitsumgebung · Erstellung einer ersten exemplarischen Android-Applikation · Einrichten und Kennenlernen von Android Studio als Entwicklungsumgebung · Einführung in die Mark-up-Sprache XML und deren Bedeutung für die Entwicklung von Android-Benutzeroberflächen · Werkzeuge der Softwareentwicklung

Android-Applikationen: XML-gestützter Entwurf von Benutzeroberflächen · Entwicklung von Layout-Alternativen auf der Android-Plattform · Speichern und Lesen von Daten im Android-Dateisystem · Projektorientierter Entwurf einer relationalen Datenstruktur und Umsetzung in eine SQLite-Datenbank · Programmierung einer Drei-Schichten-Datenbankanwendung · Konzeption und Entwicklung eines Android-Projektes zur Geodatenverarbeitung

Kommunikation von Android-Applikationen: Interprozess- und Netzwerkkommunikation · Konzeption und Entwicklung eines Client/Server-Projekts

  • Studienmappe
  • 12 Studienhefte
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn

Unsere exklusiven Studienservices:

Bei uns haben Sie für alle Belange Ihren persönlichen Ansprechpartner: Ob Studienplanung, Einsendeaufgaben oder Zeugnisübergabe – bei organisatorischen Angelegenheiten steht Ihnen unser freundliches Beraterteam gern zur Seite.

Für Ihren Lernerfolg sind unsere Fernlehrer für Sie da. Sie korrigieren nicht nur Ihre Einsendeaufgaben, sondern geben Ihnen in jeder Studienphase Antworten, Tipps und wertvolle Hinweise zum Erreichen Ihrer ganz persönlichen Ziele.

Kursteilnahme: Gute Vorkenntnisse in der Programmierung sind Voraussetzung (z. B. Java, C# oder PHP). Sie sollten Spaß daran haben, systematisch und logisch zu denken. Erforderlich sind Mathematik-Kenntnisse auf Realschulabschluss-Niveau.

Technik: Sie benötigen einen PC oder Mac mit aktuellem Betriebssystem und mindestens 4 GB Arbeitsspeicher sowie einen Breitband-Internetzugang. Ab etwa dem dritten Studienmonat brauchen Sie ein Smartphone mit einem Android-System der Version 5 oder höher. Dieses wird von Google sowie allen einschlägigen Herstellern angeboten. Das Smartphone muss über GPS-Funktionalität verfügen.

Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme das sgd-Abschlusszeugnis als Bestätigung Ihrer Leistungen. Wenn Sie eine zusätzliche Abschlussarbeit bestanden haben, erhalten Sie das sgd-Zertifikat„Geprüfte/r Android-App-Programmierer/in (SGD)“.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen beide Zeugnisse auch als international verwendbare Dokumente in englischer Sprache aus. Diese Abschlüsse sind in Wirtschaft, Industrie und Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt.

Der sgd-Fernlehrgang „Gepr. Android App-Programmierer/in (SGD)” ist nach AZAV zertifiziert und durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters bis zu 100% förderungsfähig. Für weitere Informationen zur Teilnahme mit Bildungsgutschein rufen Sie uns kostenlos an: 0800 806 11 11.

In diesem Lehrgang nutzen Sie den Online-Campus waveLearn.

Der Lehrgang „Gepr. Android App-Programmierer/in (SGD)” ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 578911 geprüft und staatlich zugelassen.

Das besondere sgd-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der sgd weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird entsprechend den Angaben auf den Innenseiten der Studienanmeldung berechnet.

Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Android App-Programmierer/in (SGD), Gepr.”!

  • Studienmappe
  • 12 Studienhefte
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn

Studiendauer

12 Monate

Studiengebühren

148,00 Euro pro Monat
1.776,00 Euro gesamt

Förderung

Wir beraten Sie gern. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Finanzierungsbroschüre.
Das garantieren wir:
  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis, sgd-Zertifikat bzw. sgd-Certificate als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Registrierung für „Preise & Downloads“

Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie über Ihr Benutzerkonto auf unserer gesamten Website bei allen sgd-Kursen Zugriff auf unseren Downloadbereich. Dieser umfasst:

  • Informationen zu den Studiengebühren
  • Auszüge aus dem Original-Lernmaterial zum Downloaden
  • Informationen zu den Seminaren
  • Weitere aktuelle Infos inklusive Newsletter
  • Bequeme Online-Anmeldung

Der Zugang zu diesem Bereich ist für Sie unverbindlich und kostenlos und kann über Ihr Benutzerkonto jederzeit wieder aufgerufen werden. Sie erhalten zusätzlich ein Gratis-Exemplar des aktuellen Studienprogramms per Post. Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung sorgsam und sicher behandelt.

Alle Felder sind Pflichtfelder:

Kostenlose Beratung

Sie sind sich nicht sicher, ob der Kurs das Richtige für Sie ist?

Wir beraten Sie gern persönlich:

  0800-806 60 00
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr, Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr
gebührenfrei
E-Mail senden

Ihre Vorteile bei der sgd

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Jetzt anmelden

Melden Sie sich jetzt zum Lehrgang „Android App-Programmierer/in (SGD), Gepr.” an und starten Sie Ihren Fernkurs an Deutschlands führender Fernschule.

  • 4 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich
Zum Kurs anmelden
Gratis-Infopaket anfordern