Wissenswelt

Medienwirtschaft-Weiterbildung im Fernstudium

Die Medienwirtschaft gilt als Schnittstelle zwischen BWL und den Medien. Ein Fernstudium der Medienwirtschaft beinhaltet daher sowohl betriebswirtschaftliche als auch…

Die Medienwirtschaft gilt als Schnittstelle zwischen BWL und den Medien. Ein Fernstudium der Medienwirtschaft beinhaltet daher sowohl betriebswirtschaftliche als auch Inhalte des Medienmanagements. Besonders für Berufsttätige aus der Medienproduktion, die bereits im Digital- oder Print-Bereich tätig sind, kann sich ein Fernlehrgang in der Medienwirtschaft für den Karriereaufstieg lohnen. So kann die Weiterbildung als Aufstiegsfortbildung genutzt und unter Umständen auch durch staatliche Mittel gefördert werden.

Und das Beste: Alle unsere Fernlehrgänge können Sie bequem zu Hause absolvieren und so leicht mit dem privaten und beruflichen Alltag verzahnen. Neben einer flexiblen Zeiteinteilung können Sie auch jederzeit in das Fernstudium der Medienwirtschaft einsteigen. Erlernte Kenntnisse können so direkt in die Praxis im Unternehmen eingebracht werden, wodurch nicht nur Sie selbst, sondern auch Ihr Arbeitgeber von einer berufsbegleitenden Weiterbildung profitiert!

Voraussetzungen für die Weiterbildung in Medienwirtschaft

Zur Teilnahme an einem Fernlehrgang, wie dem Medienmanagement, setzen wir eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einschlägige Berufserfahrung in der Medienbranche voraus. Je nach Kursart können sich die Voraussetzungen jedoch unterscheiden. 

Welche Voraussetzungen in den einzelnen Fernlehrgängen gefordert sind, können Sie auf den jeweiligen Kursseiten einsehen. Des Weiteren können Sie auch jederzeit unsere Studienberatung kontaktieren und kostenfrei Infomaterial zu Ihrem Wunschkurs in der Medienbranche anfragen. 
 

Inhalte der Medienwirtschaft im Fernstudium

Die Lehrgänge vermitteln Fach- und Führungskompetenzen, die für den beruflichen Aufstieg und bessere Gehaltschancen genutzt werden können. Auch Quereinsteiger können von der Weiter-bildung profitieren, sofern Sie bereits über Praxiserfahrung verfügen. 

Im Zuge der Medienmanagement-Weiterbildung bieten wir Ihnen zwei Wahlschwerpunkte an: Abhängig von Ihren persönlichen Präferenzen und Vorkenntnissen haben Sie die Wahl zwischen dem Kurs Geprüfte/r Medienfachwirt/in Digital (IHK) oder Geprüfte/r Medienfachwirt/in Print (IHK)

Beide Lehrgänge starten mit grundlegenden Inhalten zum betriebswirtschaftlichen Handeln, zur Kommunikation und zur Medienplanung. Anschließend befassen sich die Fernlehrgänge mit den Schwerpunktthemen aus den Bereichen Digital oder Print. Abschließend bereiten wir Sie auf Führungsaufgaben aus den Bereichen Personalmanagement, Marketing sowie Kosten- und Leistungsrechnung vor. Mit erfolgreicher Fertigstellung Ihrer Projektarbeit zum gewählten Schwerpunktthema und nach Bestehen der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer erhalten Sie das IHK-Abschlusszeugnis. 

Entscheiden Sie sich für eine Weiterbildung in Medienwirtschaft und nutzen Sie die ersten vier Wochen, um die Kurse kostenlos und unverbindlich zu testen. Eine individuelle Lernbetreuung und die Möglichkeit, die Lernphasen flexibel in Ihren Alltag zu integrieren, gehören zu den attraktiven Vorteilen einer berufsbegleitenden Weiterbildung bei der sgd. Auch der Einstieg in die Weiterbildung ist jederzeit möglich und kann flexibel Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Abgesehen von wenigen Tagen, in denen Präsenzveranstaltungen angesetzt werden, können Sie Ihre Weiterbildung vollständig im Fernstudium absolvieren. 

Perspektiven durch eine Weiterbildung in Medienwirtschaft und Medienmanagement

Moderne Technologien verändern Medienunternehmen durch neue Medienprodukte und -formate. Online-Medien, wie Webseiten oder Apps, ergänzen klassische Medien aus den Bereichen Hörfunk, TV und Print. Digitale Medienformate, wie E-Commerce und Social Media, werden immer wichtiger für die Umsatzgenerierung von Unternehmen. Die Entwicklung der Medi-enbranche erfordert daher Fachwissen von Experten, die neben digitaler und klassischer Medienkompetenz auch über umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. 

Als Medienfachwirt koordinieren Sie je nach gewähltem Schwerpunkt die Herstellung von Digital- oder Print-Produkten. Mit einer Fortbildung in der Medienwirtschaft eröffnen sich Chancen auf Führungspositionen in der Medienproduktion, bei Verlagen oder Werbe- und Marketing-agenturen. Auch Quereinsteiger, die die Weiterbildung zur Umschulung nutzen, können sich einen interessanten Tätigkeitsbereich erschließen und sowohl bei IT-, Multimedia- und E-Commerce-Unternehmen als auch in Kommunikations- und Marketingabteilungen von Unter-nehmen eine Anstellung finden. 

Wenn Sie noch unsicher sind, welche Weiterbildung im Medienmanagement oder der Medienwirtschaft für Sie die richtige ist, wenden Sie sich gerne an unsere Studienberatung. Gemeinsam finden wir passende Möglichkeiten für Ihre Karriereziele. Gerne schicken wir Ihnen auch kostenfreies Infomaterial zu den Kursen nach Hause. 

Wir freuen uns auf Sie und wünschen schon jetzt viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Weiterbildung in der Medienwirtschaft! 
 

Können wir Sie bei Ihrer Entscheidung unterstützen?

In nur 3 Minuten zum Wunschkurs