Umschulung

 

Was ist eine Umschulung?

 

Als Umschulung bezeichnet man das Erlernen eines neuen Berufs beziehungsweise den Erwerb einer neuen Qualifikation.

Die Gründe für eine berufliche Neu- oder Umorientierung können vielfältig sein:

  • Vermeidung von Arbeitslosigkeit
  • Anpassung an Veränderungen am Arbeitsmarkt
  • gesundheitliche Gründe
  • Wiedereintritt in das Berufsleben nach der Elternzeit
  • usw.

Ziel einer Weiterbildungsmaßnahme ist die Möglichkeit, ein dauerhaftes und qualifiziertes Erwerbsleben zu führen. Insofern gilt: Wer sein Studium oder eine Ausbildung abgebrochen hat, erhält über diesen Ausbildungsweg auch eine Chance zur beruflichen Qualifikation.

 

Wird eine Umschulung gefördert?

Gefördert bis hin zur vollständigen Kostenübernahme werden Umschulungen meist von

  • der Bundesagentur für Arbeit (z. B. über den Bildungsgutschein),
  • als Rehabilitations-Leistung oder
  • von Berufsgenossenschaften.

Der Bildungsträger und der entsprechende Lehrgang müssen vom Arbeitsamt als förderungswürdig zertifiziert sein. Umschulungen können auch im Fernstudium durchgeführt werden.