Fernabitur

Wer als Erwachsener sein Abitur nachholen will, hat verschiedene Möglichkeiten, dies auf dem 2. Bildungsweg zu tun. Eine davon ist das Fernabitur.

Was ist das Fernabitur?

Das Fernabitur, auch Abitur im Fernstudium genannt, ist ein sogenanntes Externenabitur, oder Abitur per Externenprüfung. Es wird nicht in der regulären Schulzeit, sondern als Weiterbildung absolviert. Das Fernabitur ist dem Abitur an einem Gymnasium rechtlich gleichgestellt. Der Lernstoff wird zum größten Teil mittels Fernunterricht bearbeitet. Das Fernabitur bescheinigt mit dem Abschlusszeugnis die sogenannte Allgemeine Hochschulreife: die Berechtigung zum Studium an jeder deutschen Uni-versität bzw. Hochschule.

Voraussetzungen für das Fernabitur

Um das Fernabitur erfolgreich abzuschließen, sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Für die Zulassung zur Abiturprüfung müssen Sie einen mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) nachweisen. Sie können ihn auch im Rahmen des sgd-Fernabiturkurses nachholen. Ihre Gesamtlernzeit verlängert sich dann um ca. 10 Monate. Übrigens: Auch den Hauptschulabschluss kann man per sgd-Fernkurs nachholen.
  • Sie können nachweisen, dass Sie auf die Externenprüfung vorbereitet wurden, zum Bei-spiel durch einen Fernlehrgang.
  • Sie sind bereit, neben Berufstätigkeit und Familie Zeit und Disziplin für das Lernpensum aufzubringen.
  • Sie sind in der Lage, Ihre Lernzeit selbstständig zu organisieren. Hilfen und Tipps gibt es bei Ihren Fernlehrern und im Ratgeber „Effektives lernen“.

 

Finanzierung des Fernabiturs

Die Kosten für ein Fernabitur ergeben sich in erster Linie aus den Kursgebühren der Fernschule und den Prüfungsgebühren für die Externen-Abiturprüfung. Letztere sind in den Bundesländern unterschiedlich hoch, von ca. 100,00 bis zu 400,00 €. Die Gebühren für einen Fernkurs zum Abitur belaufen sich im Durchschnitt auf ca. 140,00 € pro Monat.

Zum Service der sgd gehört eine ausführliche Beratung zur Finanzierung des Fernabiturs. Unser Beratungsteam arbeitet gern mit Ihnen zusammen einen individuellen Finanzierungsplan aus.

Einige Finanzierungsmöglichkeiten für das Fernabitur im Überblick:

  • Das sogenannte Schüler-BAföG können auch Erwachsene bekommen, die ihr Abitur als Weiterbildungsmaßnahme auf dem 2. Bildungsweg erlangen. Voraussetzungen für den Bezug von BAföG im Fernabitur, weitere Informationen und einen Antrag zum Download gibt es hier auf www.bafög.de
  • Mit einem Bildungsgutschein unterstützt die Agentur für Arbeit Weiterbildungsmaßnah-men für Erwachsene bei zugelassenen Bildungsanbietern. Kosten für einen Fernabiturkurs, Prüfungen, Fahrtkosten und Unterkunft können (teilweise) übernommen werden. Weitere Informationen finden Sie auf der sgd-Seite unter „Bildungsgutschein“.
  • Das Bundesministerium für Bildung und Forschung vergibt Bildungskredite, die über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank) ausgezahlt werden. Die Kredite werden an Erwachsene vergeben, die sich in der Abschlussphase ihrer Ausbildung befinden. Weitere Voraussetzungen, Informationen und Anträge gibt es auf der Webseite des Bundesverwaltungsamts.
  • Anspruch auf Wohngeld hat unter Umständen, wessen Antrag auf Schüler-BAföG abgelehnt wurde oder wer sein Abitur durch Kredite finanziert. Der Antrag wird bei der zuständigen Wohngeldbehörde der Gemeinde gestellt.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen kann man einen Teil der Kosten für Kursgebühren eines Fernlehrgangs und Lernmaterial als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Dadurch verringert sich die Gesamtsteuerlast. Einzelheiten nennt das zuständige Finanzamt oder der Steuerberater.

Weitere Möglichkeiten der Förderung bzw. Kostenübernahme zur Finanzierung des Fernabiturs finden Sie in unseren Finanzierungstipps.

 

Fächerwahl und allgemeiner Ablauf im Fernabitur

Im Fernstudum der sgd wählen Sie zusammen mit Ihrem Studienberater je nach Vorlieben und Vorkenntnissen die Unterrichtsfächer aus und erstellen einen Studienplan. Die Fächerwahl für Ihr Abitur im Fernstudium ergibt sich auch aus den sogenannten Aufgabenfeldern und im Hinblick auf die späteren Prüfungsfächer (siehe unten). Sie können aber bis ein Jahr vor der Abiturprüfung einzelne Fächer noch austauschen. Die möglichen Fächerkombinationen beim sgd-Fernabitur finden Sie auf unserer Kursseite Abitur.

Sie werden mit entsprechenden Aufgabenstellungen auf die Externenprüfung vorbereitet. In Präsenzseminaren werden die mündliche und schriftliche Prüfungssituation eingeübt. 
Die sgd überprüft, ob alle geforderten Unterlagen vorhanden sind, und meldet Sie zur staatlichen Externen-Abiturprüfung an.

 

Ablauf der Externen-Abiturprüfung

Der Ablauf der Prüfung richtet sich nach den Bedingungen für das Externenabitur. Die Kultusministerkonferenz hat den Rahmen dazu festgelegt, die Bundesländer haben aber einen gewissen Spielraum bei der Gestaltung der schriftlichen und mündlichen Abiturprüfung. Die Schulämter geben Auskunft über den genauen Ablauf, Sie können sich aber auch bei Ihrer Fernschule informieren. Der Fernlehrgang Abitur der sgd berechtigt Sie aufgrund des Standorts der Fernschule zu einer Teilnahme an der Externenprüfung in Hessen.

Es gibt acht Prüfungsfächer, die aus drei Aufgabenfeldern gewählt werden:

  • sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld: Fremdsprachen, Deutsch, Kunst und Musik
  • geisteswissenschaftliches Aufgabenfeld: Geschichte, Politik, Wirtschaftswissenschaften, Religion, Ethik
  • Aufgabenfeld Naturwissenschaften und Mathematik

Mit der schriftlichen Prüfung im Fernabitur werden vier Fächer abgedeckt, darunter müssen Mathematik, Deutsch oder eine Fremdsprache sein. Die mündliche Prüfung erfolgt ebenfalls in vier Fächern.

Die schriftlichen Abiturarbeiten werden von mindestens zwei Fachprüfern korrigiert und bewer-tet. Für die mündlichen Prüfungen hat man eine gewisse Vorbereitungszeit, dann erfolgt ein Prü-fungsgespräch.

Mithilfe der erfahrenen Fernlehrer und Studienberater der sgd sind Sie optimal auf Ihre Abitur-prüfung vorbereitet.

Das Fernabitur im Überblick:

  • Das Fernabitur ist dem Schüler-Abitur gleichgestellt. Es berechtigt zum Studium an allen deutschen Hochschulen und Universitäten.
  • Das Fernabitur wir durch Fernunterricht erarbeitet: die Teilnehmenden werden auf die staatliche Externenprüfung vorbereitet.
  • Das Fernabitur ist eine Weiterbildungsmaßnahme und kann als solche finanziell geför-dert werden.
  • Das Fernabitur ist auch für voll Berufstätige oder in der Familienarbeit engagierte Men-schen geeignet. Sie müssen allerdings die nötige Lerndisziplin aufbringen.