Betriebswirtschaft

 

Was ist Betriebswirtschaft?

Die Lehre von der Betriebswirtschaft ist ein Teil der Wirtschaftswissenschaften; Gegenstand sind die wirtschaftlichen Fragen von Unternehmen und Betrieben. Der Begriff Betriebswirtschaft umfasst alle Einrichtungen, Ressourcen, Handlungen und Maßnahmen von Mitarbeitern mit dem Ziel, Gewinn zu erwirtschaften. Dazu gehören sämtliche Unternehmensbereiche, von der strategischen Marketingplanung bis zur Beschaffung der Einrichtung für Arbeitsräume.

 

Worauf basiert Betriebswirtschaft?

Grundlage der Betriebswirtschaft ist das „ökonomische Prinzip“, das für den Privathaushalt und die Volkswirtschaft ebenso gilt wie für Unternehmen und Betriebe: Wie werden begrenzt vorhandene Güter wie etwa

  • Einkommen,
  • Rohmaterial,
  • Energie und
  • Personal 

zur Befriedigung eines der Bedürfnisses zur

  • Sicherung des Lebensunterhalts
  • Erwirtschaftung von Gewinn und
  • Versorgung der Bevölkerung

eingesetzt? In der Betriebswirtschaftslehre werden mathematische Kenntnisse vermittelt, die eine Analyse und Umsetzung des ökonomischen Prinzips ermöglichen.

 

Wo lernt man Betriebswirtschaft?

Somit ist die Betriebswirtschaft ein wesentlicher Bestandteil jeglichen unternehmerischen Handelns und ein wichtiger Punkt in Ausbildung und Weiterbildung. In Lehre und Studium werden in der Regel Grundlagen hierzu unterrichtet. Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre bildet speziell für dieses Fachgebiet aus.

Eine zusätzliche Ausbildung beziehungsweise Weiterbildung in Betriebswirtschaft ist unter anderem für Facharbeiter und Ingenieure interessant, die sich im Betrieb weiterqualifizieren möchten. Auch bei der Führung und Planung eines eigenen Betriebs sind betriebswirtschaftliche Kenntnisse unabdingbar.